Ergonomischer Sessel

Rückenprobleme vorbeugen mit der richtigen Sitzposition und dem entspannten Zurücklehnen: mit einem ergonomisch aufgebauten Stuhl gehören körperliche Beschwerden der Vergangenheit an


Flexible Einstellungen für einen angenehmen Sitzkomfort: beim Sitzen im Büro, beim relaxen vor dem Fernseher, beim Lernen zu Hause – unterschätzt nicht den Wohlfühlfaktor beim Sitzen!

Intelligent durchdachte Bauweise zur Kopf- und Nackenstütze für mehr Entspannung durch Flexibilität: das gibt es nur bei ergonomischen Sesseln
Wer kennt das nicht? Stundenlanges Sitzen beansprucht die Rückenmuskulatur. Nicht selten treten dabei lang anhaltende Schmerzen auf, die jedes Sitzen zu einem unangenehmen Erlebnis machen. Zeit, sich von Rückenschmerzen und körperlichen Beschwerden zu verabschieden! Eine falsche Sitzposition, der fehlende Komfort und mangelnde Bewegungen sind einige der vielen Faktoren, die zu Beschwerden führen. Unter der Seite http://ergonomischer-sessel.de/ erhaltet Ihr einen Überblick über die empfehlenswertesten Modelle von ergonomischen Sesseln und Stühlen für das Arbeitszimmer und den Privatgebrauch! Hierbei stehen mehrere Varianten von Sesseln im Vordergrund! 

Rückenproblem als Volkskrankheit

Schon lange gehören Rückenprobleme zur Volkskrankheit Nummer eins, denn sie sind der zweithäufigste Grund für einen Arztbesuch überhaupt. Bei Männern sind sie sogar die häufigste und bei Frauen die zweithäufigste Ursache für eine Arbeitsunfähigkeit. Wer in seinem Beruf oder in der Freizeit täglich viel und vor allem falsch sitzt und sich obendrein kaum bewegt, gefährdet die Gesundheit. Mehr als 60 Prozent der Beschäftigten an einem Bildschirmarbeitsplatz klagen über Rückenschmerzen. Nicht selten resultieren daraus schwerwiegende Erkrankungen wie Bandscheibenvorfälle oder andere chronische Rückenleiden. Stellt sich die Frage, was dagegen getan werden kann. Vorbeugen ist auf jeden Fall die beste Medizin. Dazu trägt ein ergonomischer Sessel ganz erheblich bei, denn dieser schont den Rücken an den entscheidenden Stellen. Woher die Rückenschmerzen kommen, erklärt uns Schmerzspezialist Roland Liebscher-Bracht eindrucksvoll im Video:

Was ist ein ergonomischer Sessel?



Bei einem klassischen Stuhl zwingt die Sitzhöhe die Knie meistens in einen rechten Winkel. Zudem ist die Sitzfläche eben und gleichmäßig hart und die Rückenlehne endet in Höhe des Schultergürtels. Auf solchen Stühlen ermüdet die Rückenmuskulatur und man sackt in sich zusammen, wodurch die Bandscheiben regelrecht gequetscht werden. Aufgrund des rechten Winkels im Rumpf werden die Beine und Füße schlechter durchblutet. Die Schultern möchten dagegen halten, doch sie verkrampfen sich. Ergonomische Stühle sind die beste Basis für ein dynamisches und rücken-freundliches Sitzen, denn sie helfen ganz effektiv bei der Entlastung der Rücken- und Lendenwirbel. Der augenfälligste Unterschied ist die Sitzfläche, denn diese ist meist leicht gewölbt. Dadurch wird der Beckenboden aktiv, wodurch von den Lendenwirbeln Druck genommen wird. Durch eine Lendenwirbelstütze und die Bewegung der Sitz- und Rückenlehne, die optimal aufeinander abgestimmt sind, folgt ein ergonomischer Stuhl der Körperbewegung.

Warum sind sie gesundheitsfördernd?



Vor allem, wer lange am Schreibtisch sitzt, sollte auf diesen Stuhl nicht verzichten, denn dank der spezifischen Konstruktion beugt er Rückenschmerzen effektiv vor. Die Sitzfläche und Rückenlehne können genau auf die eigene Körpergröße eingestellt werden. Der ergonomische Stuhl unterstützt eine gesunde Haltung, eine Dynamik beim Sitzen und aktiviert die Muskulatur. Die Wirbelsäule wird geschont und Durchblutungsstörungen werden vermieden. Durch ein Federn und die zahlreichen Möglichkeiten der Einstellungen wird ein individuelles Sitzen ermöglicht und Beweglichkeit erzeugt. Das Becken arbeitet auf einem ergonomischen Stuhl aktiv mit, um die Sitzhaltung beizubehalten. Dadurch wird insbesondere die untere Rückenmuskulatur trainiert und Verspannungen werden vermieden. Die Rückenlehne eines ergonomischen Stuhls vermeidet den typischen Hohl- oder Rundrücken, welcher auf einem normalen Stuhl irgendwann entsteht. Bei beiden Fehlhaltungen entsteht langfristig ein Bandscheibenvorfall. Ein ergonomischer Stuhl passt sich der Bewegung an und sorgt somit für die perfekte Kombination aus Freiraum und Entlastung. Mehrere Studien haben bereits bewiesen, dass dadurch Rückenschmerzen unterschiedlichster Art effektiv gemindert werden können.

Die Besonderheiten der ergonomischen Sessel?



Ein ergonomischer Sessel hilft effektiv dabei, den Rücken zu entlasten, späteren Haltungsschäden vorzubeugen und chronische Rückenbeschwerden zu vermeiden. Die Armlehnen sollten in der Höhe und Breite verstellbar sein, damit die Ellenbogen locker aufliegen können. Armlehnen, die individuell breitenverstellbar sind, bieten den Vorteil, dass sie den körperlichen Voraussetzungen angepasst werden können. Eine in der Höhe verstellbare Rückenlehne ermöglicht es, dass der Rücken gut gestützt wird. Dank der zahlreichen Federungen kann sich der ergonomische Stuhl optimal an den Körper anpassen, ohne dass dies schädlich für die Haltung ist. Eine Kopf- oder Nackenstütze führt zu einer entspannten und komfortablen Haltung, beispielsweise beim Zurücklehnen während eines Telefonates. Verfügt ein ergonomischer Sessel über leichtgängige Räder, machen es diese möglich, sich flexibel und bequem zwischen Schreibtisch, Drucker und Telefon bewegen zu können. Ein ergonomischer Sessel ist eine wahre Wohltat. Der hohe Sitzkomfort lässt sich mit einem herkömmlichen Bürostuhl in keiner Weise vergleichen. Von der Sitzfläche bis zur Rückenlehne verfügt der Stuhl über mehrere Komponenten, die einen erstklassigen Sitz ermöglichen.
Copyright © 2016 ergonomischer-sessel.com
All rights reserved

Impressum / Datenschutz